+49 (0)4861 - 90 90info@biohotel-miramar.de
 

 

Gönne dich dir selbst! Ich sage nicht: Tu das immer. Aber ich sage: Tu es wieder einmal. Sei wie für alle anderen Menschen auch für dich selbst da.

(Bernhard von Clairvaux)

Dem Alltagsstress entgleiten

Den Norden spüren

Rund um und in Tönning gibt viel zu entdecken! Die kleine Hafenstadt Tönning, direkt an der Eider ist eines der schönsten Ziele für Ihren Nordsee Urlaub. Unverwechselbar ist der beschauliche Hafen als anerkanntes Baudenkmal, der als einer des schönsten historischen Häfen gilt. Nahe Tönning bietet die Natur- und Erlebnislandschaft "Katinger Watt" für Erholungssuchende viele Möglichkeiten von Radfahren, über Wandern bis hin zu Reiten und Angeln. Direkt von der Eiderkaje in Tönning stechen täglich die Adlerschiffe mit dem Ziel Seehundsbänke und Eidersperrwerk in See. Immer einen Besuch wert ist das Multimar Wattforum, denn das Wattenmeer steckt voller Geheimnisse. Das Multimar Wattforum erzählt spannende Geschichten von langen Reisen, gefräßigen Räubern und großen Familien - von dem Leben zwischen Ebbe und Flut. 

Husum. Entdecken Sie die Geburtsstadt Theodor Storms mit seiner schönen Altstadt rund um den Hafen und tauchen Sie ein in ein quirliges nordfriesisches Stadtleben mit Hafenflair bei Ebbe und Flut und lassen Sie sich verführen zum gemütlichen Shopping mit Nordseebrise: kurze Wege, keine Hektik, kein Gedränge und eine erstklassige Auswahl an Mode- und Trendhäusern, Boutiquen und Fachgeschäften. Zum Frühlingsbeginn freuen Sie sich auf ein violettes Blumenmeer von Krokusblüten im Husumer Schlossgarten. www.husum.de

St. Peter-Ording. Bekannt wurde der Ort in den 1990er Jahren auch als Drehort und Handlungsstätte der Surf-Serien „Gegen den Wind“ und „Die Strandclique“ der ARD. Jeden Sommer findet dort der „Gegen-den-Wind-Triathlon“ statt. Start und Ziel sind am Strand. Sankt Peter-Ording gilt zusammen mit Sylt als das beste deutsche Revier zum Wind- und Kitesurfen. Der 12 km lange und bis zu 2 km breite Sandstrand ist auch ideal zum Strandsegeln und Kitebuggyfahren. Oft sind auf den Dünen viele Drachen zu sehen. Auch die Beach-Volleyball-Masters werden regelmäßig hier ausgetragen. www.st.peter-ording-nordsee.de

Halbinsel Nordstrand. Nordstrand, das grüne Herz des Wattenmeeres, liegt inmitten der einzigartigen Welt der Halligen, im Wattenmeer. Bei Flut lädt die Nordsee zum erfrischenden Bad ein, bei Ebbe starten geführte Wanderungen zu Fuß oder mit dem Pferdewagen zur Hallig Südfall. Vom Hafen legen die Ausflugsschiffe in die einzigartige Insel- und Halligwelt ab. www.nordstrand.de

Büsum. Bummeln in maritimer Atmosphäre, Radfahren vor der Kulisse des zum Weltnaturerbe erklärten Wattenmeers, ein drei Kilometer langer Rasenstrand, die moderne Familienlagune Watt´n´Insel und natürlich nicht zu vergessen – die leckeren Büsumer Krabben. Wer die Vielfalt Büsums erleben will, hat viel Raum und viele ausgefallene Möglichkeiten. www.buesum.de

Dithmarschen. Unter dem Dithmarscher Himmel findet sich das europaweit größte zusammenhängende Kohl-Anbaugebiet. Hier werden jährlich etwa 80 Millionen Kohlköpfe geerntet. Der Kohlanbau prägt das Landschaftsbild wie die wolligen Bewohner Dithmarschens, die gleichzeitig auch die nützlichsten sind: Die unzähligen Schafe zieren nicht nur die Deiche, sondern sorgen auch für ihre Festigkeit. www.dithmarschen.de

Pellworm. Himmlische Ruhe, viel Sonnenschein, pure Natur und herzliche Gastgeber kennzeichnen die Insel. Das ist genau das Richtige um auszuspannen, abzuschalten und zu sich selbst zu finden. www.pellworm.de

Föhr. Die Nordseeinsel Föhr ist ein Urlaubsparadies für Jung und Alt – im Volksmund liebevoll „Friesische Karibik“ genannt. Mitten im Nationalpark Wattenmeer – UNESCO-Weltnaturerbe liegt die 82 qkm große Nordseeinsel. Föhr bietet ihren Besuchern perfekten Badeurlaub, gesunde und erholsame Natur sowie mit über 8.500 Veranstaltungen pro Jahr eine außergewöhnliche Erlebnisvielfalt. www.foehr.de

Amrum. Der mit 15 km Länge einer der größten Strände Europas mit dem bekannten Kniepsand bietet nicht nur Urlaubern Platz zum Baden, Buddeln und Spazierengehen. Die Insel der Freiheit ist auch mit Ihrer einzigartigen Dünenlandschaft ein riesiges Naturschutzgebiet. www.amrum.de

Sylt. Sylt ist mehr als eine Insel! Der unverwechselbare Charme und die vielfältigen Facetten sind es, die die Insel so besonders machen: raue Brandung an der Westseite, stilles Wattenmeer im Osten. Urwüchsige Dünen und grüne Deiche. Trubel und Abgeschiedenheit. Tagträume und Nachtleben. Ein Himmel wie gemalt. Dazu reine Luft und ein gesundes Reizklima. www.sylt.de

Halligen. Die Welt der Halligen ist faszinierend anders und einmalig in der Welt. Kleine Flecken Land, stetig im Kampf mit den Naturelementen, mitten in der brausenden Nordsee. www.halligen.de

Hallig Langeness. Die Jüngste, die Größte, die Längste – diese drei Titel kann die Hallig Langeneß schon mal für sich verbuchen. Etwa 120 Menschen leben hier auf 18 Warften. Die Salzwiesen im Osten sind für die Vögel reserviert. Im Sommer als Kinderstube, im Frühjahr und im Herbst als Rastplatz für die Zugvögel. Highlight für ornithologisch interessierte Gäste sind alljährlich die „Ringelganstage“, die auch auf Hallig Hooge stattfinden, mit vielfältigen naturkundlichen Programmen. Von Langeness führt der Lorendamm zur Nachbarhallig Oland. www.langeness.de

Hallig Hooge. Hooge (dänisch Hoge, friesisch Huuge) ist die zweitgrößte der zehn Halligen im Schleswig-Holsteinischen Wattenmeer und eine Gemeinde im Kreis Nordfriesland. Die größte Touristenattraktion ist der Königspesel, eine Friesenstube aus dem 18. Jahrhundert. Im gleichen Haus hat einst der dänische König Friedrich VI. in der Nacht vom 2. zum 3. Juli 1825 übernachtet, nach einer Besichtigung der damals zum dänischen Hoheitsgebiet gehörenden Hallig, weil eine Sturmflut eine Abfahrt unmöglich machte. Sie kann heute besichtigt werden und ist das zweite Museum der Warft. Kultstatus hat fast schon das Sturmflutkino. Hier kann man sehen, was "Land unter" auf der Hallig bedeutet. www.hooge.de

Hallig Gröde. Viele halten sie für die schönste Hallig: Gröde, ebenfalls autofrei und ohne Festlandverbindung, ist sie nur mit den Adler-Fährschiffen ab Nordstrand/Strucklahnungshörn, Hörnum auf Sylt und Wittdün auf Amrum zu erreichen. Mittelpunkt der Hallig ist ein kleiner Kiosk, an dem es die wichtigsten Lebensmittel zu kaufen gibt. www.groede.de

Hallig Oland. 15 Häuser, 23 Menschen - auf der Hallig Oland, der ältesten in der Nordsee, spielt sich das Leben auf nur einem Quadratkilometer ab. Bei "Land unter", wenn das stürmische Meer über die Warft schwappt, sogar auf noch weniger Fläche. Wattwanderungen von Schlüttsiel nach Oland sind bei Ebbe möglich. Eine Wattwanderung mit einem erfahrenen Wattführer ist empfehlenswert. www.oland.com

Biohotels - Bio Hotels Deutschland

Natur Hotel Miramar - Nationalpark Partner Schleswig Holstein

Nordsee Hotel Miramar, ausgezeichnet von Viabono Deutschland